Was ist alba emoting®

 

Basierend auf den Ergebnissen langjähriger wissenschaftlicher Forschung über den psychophysiologischen Aspekt der menschlichen Emotionen, entwickelte Dr. Susana Bloch die  alba emoting® Methode, die es jeder Person ermöglicht die grundlegenden Emotionen (Freude, Trauer, Angst, Wut, Erotik und Zärtlichkeit) klar zum Ausdruck zu bringen, zu erkennen und kreativ, spielerisch damit um zu gehen. 

 

alba emoting® macht es jedem Menschen, unabhängig von Geschlecht oder kulturellem und sozialem Erbe, möglich, einen bewussten Umgang mit den grundlegenden Emotionen zu führen.

 

Mit dem Hintergrundgedanken, dass der Atem für die Emotion wie das Skelett für die Bewegung ist, wird einem durch das Erlernen der spezifischen Atem- Haltungs- und Gesichtsausdrucks Muster nach alba emoting® folgendes ermöglicht: 

Emotionen können schnell und eindeutig 

- erkannt und erlebt werden
- kommuniziert werden
- verändert werden 

- genutzt werden

 

Die Entwicklung einer grösseren Bewusstheit über die eigenen Emotionen und die der anderen fördert Empathie und emotionale Intelligenz. 

 

Es wird außerdem eine besondere "step-out" Technik vorgestellt, die es ermöglicht unmittelbar in einen neutralen emotionalen Zustand zurück zu kehren.

 

Die Methode erwies sich anfänglich vor allem für die Arbeit mit Schauspielern als nützlich. Inzwischen wird sie vielfältig eingesetzt, u.a. in Psychotherapie, Coaching und Beratung. Sie ist in allen Lebenssituationen hilfreich um die eigne Psychohygiene zu pflegen, egal ob beruflich oder privat! 

Wer unterrichtet den Workshop? 

Amalia Altenburg ist Schauspielerin, Feldenkrais® Lehrerin und die einzige österreichische alba emoting® Trainerin. Sie wurde von Dr. Susana Bloch persönlich in Chile ausgebildet und ist CL5 (academic level) zertifiziert. Sie lebt und arbeitet in Wien.